Als Partner zahlrreicher Hersteller, Verkäufer und Installateure von Alarmanlagen und Überwachungssystemen konzentriert sich CONDOR vor allem darauf, die verfügbaren Systeme auf die CONDOR-Notruf- und Service-Leiststellen aufzuschalten. Erst auf diese Weise können eingehende Signale, Gefahrenmeldungen und Notrufe kompetent verifiziert und unverzüglich weitergeleitet bzw. bearbeitet werden.

CONDOR berät Sie gern hinsichtlich fest zu installierende Gefahrenmelde- und Überwachungssysteme. Im Bereich der mobilen Schutz- und Sicherungssysteme bietet CONDOR (teilweise in Hersteller-Kooperation) eigene Video-Überwachungssysteme und Gefahrenmeldeanlagen an. Leistungen im Bereich der Sicherung und Überwachung mittels Drohnen (UAV) sind im Geschäftsbereich CONDOR Solutions zusammengefasst.

Die mobile Videoüberwachung (MoVi) von CONDOR ist ein autarkes Sicherheitssystem für die temporäre Innenraumüberwachung von Gebäuden, Zelten, Messeständen, Lagerflächen, Transportfahrzeugen etc..

Das System wird in einem praktischen Rollkoffer geliefert und ist innerhalb von nur wenigen Minuten einsatzbereit. Dadurch eignet sich die mobile Videoüberwachung ideal als Alternative zur personellen Bewachung bei Wochenend-Umbauten, beim Ausfall einer fest installierten Einbruch- oder Brandmeldeanlage, zur Sicherung von Veranstaltungs- und Ausstellungsräumen.

Per GSM/GPRS-Übertragung verbindet das CONDOR Videoüberwachungssystem Ihr Objekt 24/7 mit der CONDOR-Videoleitstelle. Bei Alarmauslösung findet eine erste Verifikation und Ursachenermittlung durch die Leitstelle statt, wodurch Ihnen kostspielige Einsätze von Feuerwehr oder Rettungskräften erspart werden können.

Bis zu vier frei aufstellbare Kameras und bis zu acht Brandmelder können in dem System kombiniert werden und bieten auf diese Weise hohe Flexibilität und Schutz. Dieser neue Ansatz der mobilen Überwachung verkürzt die Planung, reduziert die Kosten und erlaubt es, zweckmäßig und angepasst zu reagieren.

CONDOR MoVi schützt Ihr Objekt im Innen- und natürlich auch im Außenbereich. Ob es sich um Umbauten größerer Anlagen, um die Überwachung eines Geschäftes oder um den Schutz einer Wohnimmobilie handelt: CONDOR MoVi senkt die Bewachungskosten im Vergleich zu einer personellen permanenten Bewachung um bis zu 75 Prozent.

Bis zu vier flexibel positionierbare Kameras liefern zu jeder Tages-, Nacht- und Jahreszeit höchste Bildqualität und sind mit bis zu acht Brandmeldern kombinierbar.

  • 24/7-Alarmbearbeitung über die nach VdS 3138 zertifizierte CONDOR Notruf- und Serviceleitstelle mit kundenindividuellen Alarmprozeduren
  • Speicherung der Alarm-Videobilder auf dem gesicherten Server, im System selber und (optional) im mobilen Endgerät des Kunden
  • Schnittstelle für Brandmelder und andere Detektionsmelder
  • Zusätzlich Zugriff auf das kundeneigene System per App möglich; Dauer der Videospeicherung variabel nach Kundenwunsch
  • Variabilität: Simultane Übermittlung der Videobilder an die CONDOR Notruf- und Serviceleitstelle und an den Kunden
  • Automatische Alarmierung der CONDOR Notruf- und Serviceleitstelle und des Kunden via APP (Push-Mitteilung)

Mit einer hauseigenen, mobilen Funkalarm- bzw. Gefahrenmeldeanlage (GMA) bietet CONDOR eine kostengünstige Lösung zur temporären Grundabsicherung von privaten und kleineren gewerblichen Objekten. In Verbindung mit der Alarmaufschaltung auf eine der nach VdS-3138 zertifizierten CONDOR-Notruf- und Serviceleitstellen können Objekte zum Beispiel bei Ausfall der vorhandenen Einbruch- oder Brandmeldeanlage, bei Urlaubsabwesenheit oder zur Absicherung besonders gefährdeter Exponate schnell und einfach gesichert werden.

Alle notwendigen Komponenten werden kompakt in einem Rollkoffer geliefert und sind mit geringem Aufwand innerhalb kurzer Zeit einsatzbereit. Mit insgesamt 50 anbindbaren Detektions- und Überwachungs-Komponenten ist diese Anlage sehr flexibel und kann individuell an den jeweiligen Einsatzzweck und die Örtlichkeiten angepasst werden. Herzstück der Anlage ist die kompakte Alarmzentrale von Jablotron mit integriertem LAN-Kommunikationsmodul (Datenübertragung per GMS, kein gesonderter Telefonanschluss notwendig). Schnell geliefert und installiert, vorkonfiguriert, aber trotzdem auf Ihre spezifischen Bedürfnisse angepasst, bietet diese Alarmzentrale eine preiswerte, individuelle Absicherung mit einfachem Bedienfeld.

Sicherheitsfunktionen

  • 24/7-Alarmbearbeitung über die CONDOR-Notruf- und Serviceleitstelle mit kundenindividuellen Alarmprozeduren
  • 24 Stunden Testruf-Überwachung
  • Speicherung der Alarmmeldungen auf gesichertem Server, abrufbar und nachvollziehbar in der Leitstelle sowie auf der internen 4 GB-Speicherkarte der Alarmzentrale
  • Schnittstelle für Brandmelder und andere Detektionsmelder
  • Sabotageschutz für Sensorik, Spannungsversorgung und Übertragungsgerät (u.a. bei Unterbrechung der Stromzufuhr)
  • Interner Backup-Akku bei Stromausfall
  • Eingebautes GSM/GPRS-Kommunikationsmodul
  • Sicherheitsgrad nach EN 50131-6, EN 50131- 3
  • Vorkonfigurierte, intergrierte und getestete Auslieferung des Systems; Betriebstemperatur -10 bis +40 °C

Toussaint, Johannes

Technischer Vertrieb GPS / NSL-Dienstleistungen CONDOR-Gruppe
Teamleiter EuroTraffic, Teamleiter Bewachung Rhein-Ruhr
j.toussaint@condor-sicherheit.de

CONDOR Schutz- und Sicherheitsdienst GmbH
Ruhrtalstraße 81, 45239 Essen