CONDOR bietet Sicherheitslösungen für den maritimen Bereich. Diese Lösungen bestehen zum Beispiel im Schutz von Hafenanlagen gemäß ISPS-Code, im Schutz gegen die Piraterie und Terrorismus im internationalen Seeschifffahrtsbereich oder auch in technischen Inspektionsmaßnahmen von On- und Offshoreanlagen mit UAV (Drohnen).
Die CONDOR-Gruppe bietet ihnen mit umfassenden Schwachstellenanalysen, abgestimmten Konzepten sowie geschultem Personal und modernster Technik vielfältige präventive Sicherheitsmaßnahmen.

Hafensicherheit gemäß ISPS-Code

Für viele Hafenanlagen im Binnen- wie Seebereich sind die Vorschriften des ISPS-Code (International Ship and Port Facility Security Code) bindend. Maßnahmen wie die Überwachung von gefährdeten Bereichen mit Alarm- und Videoüberwachungssystemen zählen ebenso zum CONDOR-Leistungsumfang wie die Planung und Umsetzung von Pforten- und Empfangsdiensten, die Bewachung von angelegten Schiffen oder die Kontrolle von Personen, Waren und Gepäck im Kreuzschifffahrtsbereich. Über die CONDOR-Notruf- und Serviceleitstelle können Schiffe, Container und Maschinen weltweit u.a. mit GPS-Technologie geortet werden.

Mit der unternehmenseigenen Online-Schulungssoftware SICOR  bietet CONDOR eine anerkannte Lösung zur regelmäßigen Unterweisung von Personalen gemäß ISPS-Anforderungen.

Sicherheit von (See-)Schiffen und On-/Offshore-Förderanlagen

Mit der CONDOR IMS GmbH (International and Maritime Services) wurde vor einigen Jahren eine spezialisierte Gesellschaft innerhalb der CONDOR-Gruppe gegründet, die sich international u.a. um die Sicherheitsbelange von Schiffen, Hafenanlagen sowie On- und Offshore-Förderanlagen kümmert. CONDOR IMS ist gemäß § 31 GewO für den bewaffneten Schutz von Seeschiffen in der internationalen Seeschifffahrt zugelassen und erfüllt damit höchste Ansprüche an Organisation und Zuverlässigkeit. Im Kompetenzverbund mit weiteren Organisationseinheiten der CONDOR-Gruppe werden Schulungs- und Kontrolldienste (z.B. X-Ray Kontrolldienste in Kreuzfahrtterminals) oder auch UAV-gestützte Inspektionen von Windkraftanlagen oder Ölbohrplattformen angeboten und ausgeführt.