Sicherheit rückt mehr und mehr in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses. Hier steht die Forderung nach Prävention im Mittelpunkt. Eine Lösung: Schutz und Sicherheit durch die Präsenz qualifizierten Personals in enger Abstimmung mit dem Einsatz technischer Sicherungssysteme.

Wer kennt sie nicht, die Männer und Frauen im Hintergrund, denen beim Besuch hochrangiger Poitiker oder erfolgreicher Sportler nichts entgeht. Auch im Kaufhaus, in der Bahn, auf dem Flughafen, oder in erfolgreichen Unternehmen sorgen sie dafür, dass sich alle sicher fühlen.

Mehr und mehr werden sie bei ihrer Arbeit in Banken, Kaufhäusern oder öffentlichen Bereichen durch Kameras und eine Vielzahl technischer Helfer unterstützt.   

Auch im privaten Umfeld wird die professionelle Sicherung zum Schutz von Familie und Eigentum ein immer wichtigeres Thema. So werden z.B. Alarmanlagen zum Verkaufsargument bei Immobilien, und private Sicherheitskräfte patroullieren in Wohngebieten und öffentlichen Einkaufsmeilen.

Sicherheit hat viele Facetten. Bei der Wartung und dem Ausbau des Schienennetzes der Deutschen Bahn AG und vergleichbarer europäischer Eisenbahninfrastrukturunternehmen werden besondere technisch-betriebliche, logistische und personelle Sicherungsmaßnahmen getroffen. Mit Technischen Warnsystemen (TWS) und speziell ausgebildetetem Personal wird dafür gesorgt, dass Baustellen im laufenden Bahnverkehr sicher für Züge, Fahrgäste und alle Beteiligten der Baumaßnahmen bleiben. Denn: "Züge können nicht ausweichen!"

Sicherheit ist immer eine Frage des Vertrauens, und erfolgreiches Sicherheitsmanagement eine schlüssige Kombination aus personeller Dienstleistung im Verbund mit technischen Systemen in einem dynamischen Konzept.

Die intensive Beratung unserer Kunden im Vorfeld der Auftragsannahme und während der gesamten Vertragslaufzeit sind Leistungsmomente, die CONDOR vom Wettbewerb abheben. Die CONDOR-Sicherheits- und -Serviceberater bleiben Ansprechpartner unserer Kunden auch nach dem Vertragsabschluss, also im laufenden Projekt bzw. in der Betreuung, und sind grundsätzlich auch erste Ansprechpartner für die diesbezüglich eingesetzten Mitarbeiter.

Bei der Entwicklung spezifischer, im Endeffekt funktionierender Sicherheitskonzeption erarbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden verschiedene alternative Lösungsmöglichkeiten. Voraussetzung hierfür ist die Erfassung und Bewertung der externen gesetzlichen und versicherungsseitigen Vorgaben sowie der internen Risikoeinschätzung und -affinität.

Die umfassenden und langjährigen Erfahrungen der CONDOR-Gruppe aus den verschiedensten Sicherheitsbereiche ermöglichen ganzheitliche Lösungen, die sowohl technische als auch organisatorische und personelle Sicherheitsmaßnahmen beinhalten.

Die mit dem Kunden gemeinsam durchgeführte, prioritäts- und budgetkonforme Umsetzung dieser erarbeiteten Lösungen bietet allen Beteiligten das höchstmögliche Sicherheitsgefühl.

Unsere umfassende Schutz- und Sicherheits-Beratung besteht in der Regel aus vier Phasen:

  1. Die Gefährdungsanalyse gibt als Momentaufnahme Aufschluss über Gefahrenquellen, Risikoaffinität und Schadensauswirkungen.
  2. Die Sicherheits-Anforderungen unserer Kunden gepaart mit den interdisziplinären Erfahrungen der CONDOR-Gruppe münden in eine effektive wie effiziente Sicherheits-Strategie.
  3. Die CONDOR-Berater stehen Ihnen bei der Implementierung der Sicherheitskonzeption mit Rat und Tat zur Seite.
  4. Effektivität und Effizienz Ihrer Sicherheitskonzeption unterliegen einer regelmäßigen Revision im Hinblick auf deren Konformität mit der erarbeiteten Sicherheitsstrategie.

Die Gefährdungsanalyse

Die Entscheidung, welches Sicherheitsprodukt genutzt bzw. welche Sicherheitsdienstleistung in Anspruch genommen werden soll, ist immer das Ergebnis der individuellen Analyse von möglichen Gefährdungen und deren Auswirkungen sowie der persönlichen Schutzziele und Risikoaffinität.

Gerne begleiten unsere CONDOR-Berater Sie bei dem Prozess Ihrer eigenen Gefährdungsanalyse im Hinblick auf eine Angebotserstellung oder im Rahmen eines gesonderten Auftrags. Bei der Gefährdungsanalyse erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen

  • Objektive Sicherheitsfragen (technische, bauliche, organisatorische, personelle  Sicherheitslücken),
  • Potentielle Risiken (inkl. Brand, Wasser etc.) und
  • Mögliche Schadensauswirkungen (z.B. Personen-, Sachschäden, Betriebsunterbrechungen).

In Verbindung mit der individuellen Risikoaffinität (persönlichen Risikobereitschaft) und den vorhandenen Redundanzkonzepten, Versicherungen o.ä. steht ein individuelles Risikoprofil, das die Grundlage der Konzept-/Maßnahmenformulierung zur Erreichung der jeweiligen Schutzziele ist. Eine Gefährdungsanalyse ist immer nur eine Momentaufnahme, sie sollte daher regelmäßig wiederholt werden.

Sicherheits-Strategie und Sicherheits-Konzeption

Abgestimmt auf die Ergebnisse der Gefährdungsanalyse werden mit dem Kunden die Strategien zur bestmöglichen Abwehr bzw. zur Minimierung von Schäden erörtert. Die Leistungen der CONDOR-Gruppe können Teil der Sicherheitskonzeption sein. Zu den Elementen der CONDOR-Sicherheitskonzeption zählen u.a.:

  • Anpassung von baulichen Sicherheitsmaßnahmen (Fenster, Türen, Panic Room etc.)
  • Technische Sicherheitsmaßnahmen wie z.B. Einbruch- und Feuermelder, Prüfanlagen (X-Ray, Torsonden etc.) für Taschenkontrollen und für die Post- und Paketkontrolle im Empfangsbereich oder in der Poststelle sowie Aufstellung von Festen Absperrungen oder Technischen Warnsystemen im Gleisbereich
  • Organisatorische Maßnahmen wie z.B. die Festlegung von Lagerbereichen für hochwertige Materialien und Werkzeuge, Trainings der Mannschaften an Bord eines Schiffes vor der Einfahrt in den Hochrisikobereich oder die Sperrung von Gleisen zur Abwehr potentieller Gefahren
  • Personelle Maßnahmen wie z.B. Personen- und Fahrzeugkontrollen im Einfahrtsbereich, Einsatz von Sicherheitskräften mit einer aufgabenkonformen Qualifikation und Weiterbildung

Neben dem Einsatz individueller Tools nutzen wir gemeinsam mit unseren Technik-Partnern optimierte Tools wie zum Beispiel SOG-SIP für die grafische Planung von Sicherungsleistungen oder WODA-Bau für die RFID unterstützte Materialverwaltung auf Baustellen.

Im Rahmen der Strategie-Entwicklung zur Gefährdungsabwehr werden die Alternativen immer wieder mit dem Kunden reflektiert und gemeinsam die bestmögliche Lösung definiert. Nur mit der Akzeptanz des Kunden und der damit zu erwartenden, vorbehaltlosen Umsetzung wird die beste Lösung auch zur sichersten!

Implementierung und Umsetzungsbegleitung

Ziel unserer Beratung ist es, unsere Kunden bis zur Umsetzung der gemeinsam erarbeiteten Konzeptionen in den Echtbetrieb zu begleiten und darüber hinaus dauerhaft zu unterstützen. Damit differenzieren wir uns von der großen Anzahl Beratern, die nach Aufstellung ihrer Analysen und bunter Powerpoint-Konzepte die Bühne verlassen und sich für die Umsetzung nicht verantwortlich zeigen.

Denn aus Erfahrung wissen wir, dass jede in der Theorie noch so gute Lösung in der Praxis nachjustiert und angepasst werden muss. Das konsequente Angebot von CONDOR, über den Moment der Entscheidung für ein ausgearbeitetes Sicherheits-Konzept hinaus dessen Einführung und Umsetzung zu begleiten, bringt i.d.R. auch den Vorteil mit sich, dass die CONDOR-Kundenbetreuer die gleichen Fachkräfte sind, die den Kunden bereits in der Gefährdungsbeurteilung und Strategieentwicklung begleitet haben.

Revision und Optimierung

Gefährdungen und Schutzziele sind niemals statisch. Daher bedarf es einer regelmäßigen Anpassung der getroffenen Sicherheitsmaßnahmen an die veränderten Bedingungen. Regelmäßige Reviews zur Gefährdungssituation und zur Umsetzung der vereinbarten Maßnahmen und (Sicherheits-) Dienstleistungen helfen dabei wesentlich.

Der Übergang von der Einführungs- und Betreuungsphase in die Überarbeitung der Gefährdungsanalyse ist oft fließend und generell als permanenter Kreislauf zu sehen. Jede in der Praxis gemachte Erfahrung, jedes Kontroll- und Inspektionsergebnis, die Feedbacks unserer Kunden und neue technische Lösungen fließen konsequent in die Weiterentwicklung des Sicherheitskonzeptes ein - auch dann, wenn neue Technologien Teilleistungen von CONDOR substituieren.

Toussaint, Cornelius

Maritime und internationale Sicherheitsdienstleistungen
Geschäftsführer CONDOR-Gruppe
sekretariat@condor-sicherheit.de

CONDOR Schutz- und Sicherheitsdienst GmbH
Ruhrtalstraße 81, 45239 Essen

CONDOR bietet erstklassige Schutz- und Sicherheitdienstleistungen in den folgenden (Infrastruktur-) Bereichen: