CONDOR Schutz und Sicherheitsdienst

CONDOR Drohnen-Services von Exxon auditiert

Essen, 22.02.2017 (tp) – Die Exxon Neftegas Ltd., Tochterfirma des weltweit führenden Öl- und Gasproduzenten ExxonMobil, nutzt erfolgreich den Drohnen-gestützten Inspektions-Services der CONDOR-Gruppe in Sachalin (Russland) zur kostenoptimierten Durchführung von Sicherheitsinspektionen im laufenden Betrieb.

Kritische Bereiche der Öl- bzw. Gasproduktion und -verarbeitung werden zunehmend mithilfe von Drohnen (UAV, UAS) angeflogen und überprüft, wobei die Lieferanten von ExxonMobil hohe Anforderungen für den Betrieb von UAV (Drohnen) erfüllen und per Audit nachweisen müssen.

CONDOR überzeugte die Auditoren im Regelaudit nicht nur mit erprobten Prozessen zur Planung und Durchführung der Inspektions-Einsätze, sondern auch mit erfahrenen Piloten und spezifisch angepasster Technologie. „Im Inspektionsbereich setzen wir vorrangig die technisch überlegenen Octocopter (Altura Zenith) von Aerialtronics ein, für die wir seit Anfang 2017 auch exklusiver Ansprechpartner im deutschsprachigen Raum sind“, so Cornelius Toussaint, geschäftsführender Gesellschafter der CONDOR-Gruppe. „Mit unseren qualifizierten Dienstleistungen im Offshore- / Onshore-Bereich tragen wir maßgeblich zur Sicherheit der Ölproduktion von Exxon Neftegas Ltd. und vergleichbaren Unternehmen bei“, so Toussaint.

2017 0213 UAV Audit ExxonZu den Aufgaben der CONDOR-Inspektionsteams zählen Kamera-Aufnahmen und deren nachfolgende Auswertung,  insbesondere für die kritischen Bereiche einer Produktionsanlage. Um einen fortlaufenden und sicheren Betrieb zu gewährleisten, werden die Anlagen dazu mit hochauflösenden Bild- und Thermalkameras beflogen. Aufgrund der besonderen technischen und klimatischen Voraussetzungen der russischen Insel Sachalin bedarf es des perfekten Zusammenspiels erfahrener Piloten, hochwertiger Flugsysteme und angepasster Flug- und Sicherheitsprozesse. „Neben standardisierten Qualitäts- und Arbeitsschutzthemen prüfen die  ExxonMobil-Audits jeden dieser Punkte sowohl unter theoretischen als auch praktischen Aspekten“, resümiert Toussaint. „Allen Anforderungen haben wir voll und ganz entsprochen.“.

Weitere Informationen zum Einsatz von Drohnen finden Sie auf dieser CONDOR-Webseite.

Ansprechpartner:

Pavel Reichert (COO)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

CONDOR Solutions
Ruhrtalstraße 81, D-45239 Essen