CONDOR Schutz und Sicherheitsdienst

CONDOR IMS erneut für bewaffnete Schiffsbewachung zugelassen

Essen, 6.08.2018 (ct) – Mit Bescheid vom 24. Juli hat die zur Essener CONDOR-Gruppe gehörende CONDOR IMS GmbH erneut die Zulassung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (bafa) zur bewaffneten Bewachung von Seeschiffen nach § 31 GewO erhalten. Die Genehmigung erfolgt in Abstimmung mit der Bundespolizei (BPOL), die vor allem die Verfahrensabläufe und die maritimen Anforderungen prüft.

Nur sechs weitere Unternehmen erfüllen bundesweit die hohen Anforderungen von bafa und BPOL zur bewaffneten Bewachung von Seeschiffen, denn die Regelungen des § 31 Gewerbeordnung (GewO) setzen besondere Qualifikationen und organisatorische Prozesse der mit dem bewaffneten maritimen Einsatz betrauten Personen bzw. Unternehmen voraus.

„Wir sind stolz, erneut den hohen Anforderungen von bafa und Bundespolizei gerecht geworden zu sein. Denn in der Bewachungsbranche gibt es für keine andere Dienstleistung eine vergleichbar intensive externe Prüfung der Organisation und Abläufe“, so Cornelius Toussaint, Geschäftsführer der CONDOR-Gruppe. „Mit der erneuten Zulassung dokumentieren wir auch gegenüber unseren Kunden und Mitarbeitern unseren Anspruch, qualitativ herausragende Leistungen zu bieten. Dies gilt im maritimen Bereich ebenso wie für unsere Leistungen an Flughäfen, der Deutschen Bahn oder im allgemeinen Bewachungsbereich.“

Die CONDOR International & Maritime Security GmbH (IMS) ist innerhalb der CONDOR-Gruppe für Sicherheitsaufgaben im maritimen Umfeld sowie für den Einsatz von Drohnen (Unmanned Aerial Vehicles, UAV) zuständig. Unter der Marke „SICOR“ werden Online-Schulungen für die Bereich ‚ISPS-Sicherheit‘ und ‚Datenschutz‘ angeboten. Mit der Softwarelösung „Onsite“ bietet CONDOR IMS zudem ein multifunktionales Online-Qualifikationsmanagement an, ISPS Montage
das die Organisationsrisiken beim Einsatz von Lieferanten und Mitarbeitern z.B. auf Baustellen, Flughäfen oder Chemieanlagen deutlich reduziert. Schließlich unterstützt CONDOR IMS seine Kunden als Vertriebs- und Servicepartner für hochwertige Drohnensysteme bei Inspektions-, Vermessungs- und Sicherheitsaufgaben (siehe www.condor-solutions.de).


Ihr Ansprechpartner

Cornelius Toussaint, Geschäftsführender Gesellschafter
Telefon: +49 (0)201 841 53-113 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
CONDOR -Gruppe · Ruhrtalstraße 81 · D-45239 Essen

Damit wir Ihnen beim Besuch unserer Website das bestmögliche Online-Erlebnis bieten und fortlaufend verbessern können, benutzen wir Cookies.
Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung. Cookies akzeptieren