CONDOR Sicherheit Gleisbaustellen TH BUEP1

Technische Hilfsmittel für Bahnübergänge (TH-BÜP)

Bahnübergänge im Gleisbereich regeln den Fußgänger- und Fahrzeugbetrieb an Kreuzungen zwischen Straße und Schiene. Infolge von technischen Defekten oder auch im Rahmen von Baumaßnahmen kommt es immer wieder dazu, dass Bahnübergänge außer Betrieb gesetzt werden müssen. In der Regel gelangen dann spezielle CONDOR-Fachkräfte - so genannte Bahnübergangsposten (BÜP) - zum Einsatz, die bei angekündigten Zugfahrten den Bahnübergang mittels einer Absperrgirlande schließen.

TH BUEP BahnuebergangAls Vertriebspartner der UPZ-Sitech bietet CONDOR auch Technische Bahnübergänge an (TH-BÜP, Technische Hilfsmittel Bahnübergangsposten), mit denen der Verkehr auf dem Bahnübergang sowohl für das Bedienpersonal als auch für den Straßenverkehr sicherer als mit reinem Personal gesichert werden kann. Hierbei kann eine einzige Fachkraft bis zu 12 Einzelschranken mit einer Länge von maximal 5,75 m und bis zu 36 Lichtzeichensignale mit Andreaskreuz bedienen, da mit einem Knopfdruck alle Schranken geschlossen und die Lichtzeichen aktiviert werden können. Im Vergleich zur manuellen Schließung per Absperrgirlande wird hierbei die Unfallgefährdung nicht nur für die Bahnübergangsposten reduziert, sondern auch für den Kfz-Verkehr, dem der Verschluss des Bahnübergangs mit den bekannten Signalen (Andreaskreuz, Lichtsignal und Schranke) angezeigt wird. Eine solche Lösung ist bei einem Einsatz von wenigen Tagen oftmals auch kostengünstiger als der Einsatz mehrerer Bahnübergangsposten.

TH-BÜP mit Nachwarnsystem (NWS)

Aktuell arbeitet die DB Netz AG an den betrieblichen Vorgaben für den Einsatz des sogenannten Nachwarnsystems (NWS) für TH-BÜP. Mit einem NWS kann eine Notschließung des Bahnübergangs ausgelöst werden, wenn der Bahnübergang nicht manuell durch den BÜP geschlossen wurde. Die von CONDOR angebotenen und eingesetzten TH-BÜP haben bereits die technische Zulassung für das Nachwarnsystem (NWS), so dass nach der Freigabe der betrieblichen Einsatzregeln durch die DB Netz AG der Einsatz mit NWS problemlos möglich ist. CONDOR verfügt als führender Sicherungsdienstleister zugleich über die Technik, Kompetenz und Erfahrung in der Projektierung und Montage von geschwindigkeitsabhängigen Einschaltstellen, die beim Einsatz der NWS vorgesehen sind.

Kauf, Miete oder Full Service

CONDOR bietet die TH-BÜP zum Kauf, zur Miete oder aber auch als Full Service-Paket inklusive Montage, Betrieb und etwaiger Anpassungen während des Bauablaufs (z.B. Ergänzung um zusätzliche Schranken) durchCONDOR-Experten an. Über unsere Leasing-Partner kann natürlich auch ein kostengünstiges Leasing-Angebot realisiert werden.


info Sie haben Fragen zu sicherheitstechnischen Produkten und Lösungen?
Senden Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Damit wir Ihnen beim Besuch unserer Website das bestmögliche Online-Erlebnis bieten und fortlaufend verbessern können, benutzen wir Cookies.
Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung. Cookies akzeptieren