EINLADUNG ZUR DEMONSTRATION ERSTER SCHRITTE IN EINE NEUE MACHINE-TO-MACHINE-WIRTSCHAFT

Berlin (oa)

Web3-Technologie im realen Einsatz

Das NEXA-Konsortium bestehend aus führenden Industriepartnern, Start-ups und gemeinnützigen Organisationen aus ganz Deutschland freut sich, bekannt zu geben, dass es sich für eine nahtlose Zusammenarbeit zwischen öffentlichen und privaten Einrichtungen im Bereich der Machine-to-Machine-Wirtschaft einsetzt. In der Vergangenheit wurden derartige Partnerschaften durch Netzwerksilos und einen Mangel an Vertrauensmechanismen behindert und waren mit erheblichen technischen und vertraglichen Herausforderungen verbunden. Die Zögerlichkeit beim Teilen von Netzwerken stellte bisher ein Problem dar, da die gemeinsame Nutzung von Daten für die Entwicklung von Anwendungen und die Generierung von Einnahmen in der neuen Wirtschaft unerlässlich ist. Mit dem Einsatz von Web3-Technologien ist die sektor- und branchenübergreifende Zusammenarbeit Realität geworden und hat neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnet.
Das NEXA-Konsortium aus leistungsfähigen und etablierten Unternehmen besteht aus Vantage Towers, Staex, REWE Group's paymenttools, Lisk, Chirp Wireless, Germandrones, und Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie. Die dynamische öffentlich-private Partnerschaft ist bereit, die komplexe Industrieautomatisierung und -verwaltung durch gemeinsame Nutzung von Ressourcen, Datenerfassung, Genehmigungs- und Vertragsmanagement sowie maschinelle Zahlungsprozesse zu revolutionieren. 

Diese Initiative, die von Staex angetrieben wird, garantiert unübertroffene Zuverlässigkeit und Sicherheit und schafft eine solide Grundlage für ein autonomes Geschäftsökosystem. In diesem Ökosystem führen Maschinen Aufgaben und Transaktionen selbstständig durch und minimieren die Notwendigkeit des menschlichen Eingreifens. Diese Fähigkeit fördert branchenübergreifende Partnerschaften und Industriekooperationen und erreicht einen bisher unerreichten Umfang und Grad der Automatisierung. Die Gruppe nutzt Web3-Tools, um neutrale Plattformen, integrierte Vertrauensmechanismen, intelligente Verträge, verifizierte unveränderliche Daten und automatisierte Transaktionen zwischen Maschinen zu testen.
DER INDUSTRIELLE ANWENDUNGSFALL VON WEB3 TOOLS WIRD WÄHREND DER BERLINER BLOCKCHAIN WEEK 2024 VORGESTELLT

Um das transformative Potenzial solcher Partnerschaften in automatisierten Systemen zu demonstrieren, stellt das Konsortium diesen Monat den Web3-Drohnenkorridor in Berlin vor. Die Teilnehmer erleben aus erster Hand den sicheren Datenaustausch und Zahlungsverkehr zwischen Menschen und Maschinen und demonstrieren damit den ersten Schritt einer vernetzten Industrie.

●    Datum: 21. Mai 2024
●    Ort: Im Marienpark, Berlin
●    Die Anmeldung erfolgt über: Eventbrite.
 

zurück